Wehe wenn sie losgelassen ...

Details

... dann mutieren (Hobby-)Fotografen zu Jägern und Sammlern.

Auch die Mitglieder des Fototreffs fielen bei ihrem ersten Workshop diesem Phänomen zum Opfer. Nach einer kurzen theoretischen Einführung durch Sarah Straßmann, studierte Fotografin und Dozentin aus Bielefeld, in die Grundlagen der digitalen Fotografie ging es bald zur Praxis über. Ausgestattet mit verschiedenen Aufgaben und unterschiedlichsten Kameramodellen fielen wir in die Elseauen ein.

fließendes Wasser 1fließendes Wasser 2Das wechselhafte Wetter stellte uns dabei vor besondere Herausforderungen. Aber wir hatten ja eben erst eine Menge über Blenden, Belichtungszeiten und Weißabgleich gelernt. So konnten uns die wechselnden Lichtverhältnisse nicht nicht daran hindern neben architektonischen Motiven auch die vielfältige Natur in Fotos festzuhalten.

Bei der anschließenden Bildbesprechung im AWO-Begegnungszentrum zeigte sich, dass alle Aufgaben hervorragend gelöst worden waren. Wir waren von der Vielfalt der Motive sehr überrascht. Waren wir wirklich alle am gleichen Ort gewesen?

Unsere einhellige Meinung: das war nicht die letzte gemeinsame Fotoexpedition!
An dieser Stelle noch einmal ein herzlicher Dank an die AWO für die freundliche Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Die folgende Gallerie gibt einen kleinen Einblick in unsere "Beute":
{gallery}/Projekte/FotoWorkshop{/gallery}