Aktuelle Mitteilungen - Aktivitäten - Angebote

Details

Lebendiger Adventskalender 2018 in Südlengern

Seit nun schon 13 Jahren ist der "Lebendige Adventskalender" in Südlengern für viele ein fester Bestandteil der Adventszeit geworden. Auch in diesem Jahr treffen sich an allen Werktagen, das erste Mal am Montag, 3. Dezember, um 18.00 Uhr große und kleine Gäste vor einem Haus in Südlengern-Dorf oder Südlengerheide, an den Adventssonntagen und am Heiligen Abend zu den Gottesdiensten. Jeder, der dazu kommen möchte, ist dazu herzlich eingeladen!
Die kleinen Adventsfeiern vor den mit einer Glocke gekennzeichneten Häusern dauern etwa eine halbe Stunde. Die Gastgeber tragen eine vorweihnachtliche Geschichte vor, dazu werden vertraute Advents- und Weihnachtslieder gesungen. Anschließend darf zu heißem Getränk und weihnachtlichem Gebäck in gemütlicher Runde geplaudert werden.
Organisiert wird der "Lebendige Adventskalender" von der Frauenhilfe in den Pfarrbezirken Südlengern der Ev.-Luth. Lydiakirchengemeinde Bünde.

„Also auch auf Erden“

Sonderausstellung von Museum Bünde und Kirchenkreis Herford
Der Evangelische Kirchenkreis Herford feiert seinen 200. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt das Museum Bünde vom 07.10.2018 – 27.01.2019 die Ausstellung „Also auch auf Erden“, die sich mit dem Thema Religion auseinandersetzt. Im Mittelpunkt stehen Geschichten von Menschen, die heute im Gebiet des Kirchenkreises Herford leben. Öffnungszeiten: Di-Fr 14-18 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr. Gruppenführungen können nach vorheriger Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

Thomas Modler: „Aufbewahrenswertes“ -In a world of blue-

Kunstausstellung vom 04.11.2018 bis 22.01.2019 im Rahmen der Reihe „Kunst im Krankenhaus“ im Galeriegang der 1. Etage des Lukas-Krankenhauses Bünde, Hindenburgstr. 56. Eröffnung Sonntag, 04.11.2018 um 11.00 Uhr in der Kapelle, 5. Etage, des Lukas-Krankenhauses. Begrüßung: Renate Letsch, Kunstkreis. Einführung: Adolf Voigtländer, Kunstkreis. Musikalische Begleitung mit Stücken von Iver Kleive, Bill Evans, Till Brönner und Michael Wollny.